Knieschmerzen

Schmerzen der Kniegelenke sind ein weitverbreitetes Phänomen.
Als gewichtstragendes Gelenk ist es großen mechanischen Belastungen ausgesetzt. Auch deshalb ist das Kniegelenk sehr verletzungsanfällig. Typischerweise treten die meisten Verletzungen der Kniegelenke beim Sport auf.

Die häufigsten Verletzungen des Kniegelenks sind Bänderrisse oder Meniskusverletzungen. Es können aber auch Kombinationen aus Bänderläsionen und Verletzungen der Menisken auftreten.
Der Schmerzort ist für die Diagnosestellung meist Richtungsweisend.

Entzündungen (Anschwellen) der Kniegelenke müßen zwingend abgeklärt und entsprechend behandelt werden. Oft sind es gerade verschleppte Kniegelenksentzündungen, welche sich später dann arthrotisch verändern.
Die Arthrose der Kniegelenke ist die häufigste Arthroseform.
Die Patienten klagen über Knieschmerzen, Wärmegefühl und beschwerlichem Aufstehen.
Im weiteren Verlauf der Kniegelenk-Arthrose kommt es dann zu vermehrter Steifigkeit, Gangunsicherheit z.B. beim Treppensteigen, aber auch Empfindlichkeit gegen Feuchtigkeit und Kälte.

Rechtzeitig und richtig behandelt können Beschwerden der Kniegelenke durchaus therapiert und geheilt werden.
Lokales Einzugsgebiet:
Bodenseekreis, Friedrichshafen, Überlingen am Bodensee, Salem, Markdorf, Meersburg, Pfullendorf, Konstanz, Kreuzlingen, Schaffhausen, Stockach, Radolfzell, Singen, Tuttlingen
Schweiz: St. Gallen, Winterthur, Zürich, Engen, Allensbach