Migräne und Kopfschmerzen

Therapie und Behandlung von Migräne und Kopfschmerzen, Migränbehandlung Die Migräne ist eine Neurologische Erkrankung,
durch welche anfallsartige, pulsierende und meistens halbseitige Kopfschmerzen ausgelöst werden.

Begleitet werden diese von Symptomen wie übelkeit, Erbrechen und Sehstörungen. Häufig geht dem Anfall eine sog. Aura voraus, bei der es zur Verstärkung des gesamten Sensoriums kommt! (optische, akustische und Geruchsempfindlichkeit).
Die Aura wird von Patient zu Patient anders erlebt und beschrieben.
Allerdings können Migräneanfälle auch ohne Aura auftreten.

Die Ursachen einer Migräne sind sehr vielseitig. Gerade bei der Migräne ist eine genaue Feststellung der verursachenden Faktoren unabdingbar.
Aber gerade dies gestaltet sich bei der Migränebehandlung sehr schwierig. Die Abgrenzung zu normalen Kopfschmerzen ist sehr wichtig. Bei keiner anderen Erkrankung ist das auslösende Spektrum so weit gefasst wie bei der Migräne.
Auslöser können Verkrampfungen der kleine Blutgefässe sein, aber auch nervale, hormonelle, psychische und stressbedingte Ursachen sind möglich.

Bei Wochenendmigränen muß an Koffein gedacht werden. Neuerdings weiß man, dass auch der Genuss von bestimmten Nahrungsmitteln bei einigen Menschen einen Migräneanfall auslösen kann. Häufig wird die Anlage zur Migräne auch familiär weitergegeben.

In der Akutphase müßen meist spezielle Schmerzmittel eingenommen werden.
Lokales Einzugsgebiet:
Bodenseekreis, Friedrichshafen, Überlingen am Bodensee, Salem, Markdorf, Meersburg, Pfullendorf, Konstanz, Kreuzlingen, Schaffhausen, Stockach, Radolfzell, Singen, Tuttlingen
Schweiz: St. Gallen, Winterthur, Zürich, Engen, Allensbach